25. bis 26. März 2011 – Wiesbaden | Die wichtigste Fortbildung fand wieder im sonnigen Wiesbaden statt, welches einmal mehr durch seine vielen Jugendstil- und klassizistischen Bauten bestach. 18 spezialisierte Zentren(Sportmedizin, Rheumatologie, Wirbelsäulen-, Hand-, Schulter-, Hüft-, Knie-, Fußchirurgie, etc.) stellten ihre Topbeiträge  der nationalen und internationalen Fachliteratur vor(mehr als 100000 Artikel reduziert auf die Top 50), um den aktuellen orthopädischen Wissensstand zu definieren. Manche „Bauchentscheidung“ aus der täglichen Praxis fand seine Bestätigung.  Die „nationalen Versorgungsleitlinien“  unterstreichen nochmals unseren Weg in der orthopädischen Privatpraxis,  der  herausragenden Bedeutung des Arzt-Patientengespräches für den Krankheitsverlauf. Aufgabe des Arztes ist es, das Selbstvertrauen des Patienten in die eigenen regenerativen Kräfte zu stärken.

Das Motto muss lauten:

„Das Leben findet vorne statt, der Blick nach hinten hilft uns nicht weiter.“

Statements

Kniegelenksarthrose:

Osteoporose:

Rheumatologie

Schultererkrankungen

Wirbelsäulen-/Bandscheibenerkrankungen